Spende des fränkischen Laientheaters Marktsteinach

Die Theatergruppe spendete aus dem Erlös der Vorstellungen 500 Euro an die Palliativstation in Schweinfurt. Anlass dafür war, dass eine ehemalige Mitwirkende einige Tage in der Station medizinisch, pflegerisch und spirituell begleitet wurde.

Ursula Pöpperl, die Vorsitzende des Fördervereins, nahm zusammen mit Frau Dr.Anne Morell von Bruno Seuffert, Pfarrer Andreas Heck, Simone Müller, Christine Nicklaus und Frank Menig erfreut die Spende entgegen. Die Spende wird für die Finanzierung der Atemtherapie verwendet. Herzlichen Dank!

Zu den News